Embodied Life Zyklus

‚Sind wir wirklich lebendig? Leben wir oder werden wir gelebt?‘

Absicht dieses 4-teiligen Kurses ist es, in einem aufbauenden Prozess in die Embodied Life Arbeit einzutauchen und uns über verschiedene Zugänge mit der Frage nach unserer Lebendigkeit zu beschäftigen.

Die Bewegungsübungen nach Moshe Feldenkrais, Meditationen und wirksamen Achtsamkeitsübungen sind ideale Begleiter für Auszeit im Alltag, mehr Zuversicht und Stabilität. Sie eröffnen den Zugang zu unseren inneren Kraftquellen und unterstützen uns darin, bislang ungenutze Resourcen freizusetzen und zu aktivieren.

Wir lernen, die drei Aspekte unseres Seins – Denken – Fühlen – Spüren – in Einklang zu bringen, mit einer authentischen, offenen und anerkennenden Haltung ‚Ja‘ zum Leben zu sagen und so neue Wege zu mehr Leichtigkeit und Einfachheit zu finden.

Dabei nützen wir

  • verkörperte Bewegungsübungen und geniale Feldenkraislektionen um Leichtigkeit, Anmut und Kraft in unseren Bewegungen zu stärken, um unsere Zentrierung und Erdung wachsen zu lassen und gut im eigenen Körper zu Hause zu sein.
  • ‚Achtsame Innenschau‘ (Übungen aus dem ‚Fokusing‘) um an unsere Innere Weisheit und den Reichtum unserer inneren Resourcen anzudocken und unsere ‚Innere Autorität‘ zu stärken.
  • Meditation (in Anlehnung an Zazen) um Bewusstheit, Präsenz und Weisheit wachsen zu lassen.

Wann: Samstag 10.00 – 12.00h, 4., 11. und 18. Mai 2019

Kosten: € 90.- (3 Einheiten zu je 2 Stunden)

Anmeldung / Info: 

Jutta Wakley Neuninger,
0681 104 36 103, jutta@wakley.at